Jugend reist musikalisch um die Welt

NACHBERICHT der Fachzeitschrift “forte”

Kreisverband Esslingen: Über 50 junge Musiker aus 51 Vereinen unternahmen mit dem Publikum in der Plochinger Stadthalle eine musikalische Weltreise. Unter Leitung von Dirigent Michael Fischer hatten die Jugendlichen ein anspruchsvolles Konzertpro- gramm einstudiert.

Mit »Choreography« eröffneten die Musiker das Konzert. Das Orchester überzeugte zunächst mit »The Legend of Maracaibo« von José Alberto Pinto. Ziel der ersten Reise-Etappe war Armenien. Die Musik dazu lieferten die »Armenian Dances Part 1« von Alfred Reed. Weiter ging es in den Orient. Mit »Arabesque« von Samuel R. Hazo brachten die Jugendlichen gekonnt orientalische Klänge in die Stadthalle.

Als nächstes lockten die saftigen grünen Wiesen Schottlands. Das KJO gewährte mit »Hymn of the Highlands« von Philip Sparte Einblicke in schottische Volksweisen. Afrika hieß das nächste Ziel. Dort erinnerten die jungen Musiker an das Filmepos »Out of Africa«.

Das Publikum war begeistert. Die Musiker bedankten sich mit einem musikalischen Abenteuer im Dschungel. Beim gleichnamigen Stück von Thomas Doss entführte das Orchester seine Zuhörer in die »grüne Hölle«. Dirigent Michael Fischer zeigte sich nach dem Jahreskonzert sehr zufrieden. Er sei auch während der Konzertvorbereitung immer wieder über die Motivation der jungen Musiker erfreut gewesen.

Bericht: Thomas Krytzner

Herzlichen Dank dem DVO-Verlag für die Genehmigung zur Veröffentlichung dieses Artikels!