Nachbericht zum Kirchenkonzert

NACHBERICHT

Am Samstag, den 04.11.2017 lud das Kreisjugendblasorchester Esslingen unter der Leitung von Michael Fischer zum Kirchenkonzert in die Südkirche Esslingen ein.

Eröffnet wurde der Abend durch den Präsidenten des Blasmusikverbandes Esslingen MdB Markus Grübel. Es folgte die Konzertouvertüre “Hounds of Springs” des Komponisten Alfred Reed. nach dem bekannten “Abendsegen” aus Hänsel und Gretel (Engelbert Humperdinck) und der “Serenade” von Derek Bourgeois präsentierte das Orchester mit dem dreisätzigen “Hymn of the Highlands” (Philip Sparke) Bilder des schottischen Hochlands. Besonders beeindrucken konnte dabei das Saxophon-Trio im zweiten Satz “Alladale”.

Eine weitere Hommage an die Natur schrieb James Barnes in seiner “Yorkshire Ballad”. Mit Barnes Ballade verweilte das Orchester noch für einen Moment in Großbritannien, bevor es mit “Danzón no. 2” (Arturo Márquez) in das tanzende Südamerika ging. Den Abschluss fand der Abend mit dem “Choral for a Solemn Occasion” (Marc van Delft) und einem mitreißenden, von der Orgel begleiteten “To my Country” (Bernard Zweers).

Das Kreisjugendblasorchester Esslingen bedankt sich bei der ev. Kirchengemeinde Esslingen für die Möglihckeit, ein Konzert in der Kulisse der Südkirche veranstalten zu können und freut sich über die positive Resonanz der Besucher!

Kommenden Sonntag, den 12. November 2017, ist das KJO Esslingen das Gastorchester beim Doppelkonzert mit dem Verbandsjugendblasorchester Neckar-Alb. Herzliche Einladung!